SV Rosche hat ein Ferienangebot für Jugendliche

In Zeiten der Corona-Pandemie müssen viele Jugendliche auf Urlaub verzichten. Für Zuhausegebliebene bietet die Leichtathletik-Sparte im SV Rosche von Montag, 10.08. bis Freitag, den 14.08.2020 ein interessantes und vielseitiges fünftägiges Freizeitangebot an.
Im Blickpunkt stehen natürlich die vielseitigen Disziplinen der Leichtathletik, aber auch andere Aktivitäten sind Bestandteil der Freizeitwoche. Mountenbike-Tour, Schwimmen sowie Tischtennis, aber auch die nützlichen Dinge wie Fahrradreifen flicken stehen auf dem Programm.
Übernachtungen sind aufgrund der Auflagen nicht möglich, der Tag beginnt um 9:00 Uhr und endet nach zwei Sporteinheiten, einer Mittagspause und warmer Verpflegung um 17:00 Uhr. Die Ferienfreizeit richtet sich an Mädchen und Jungen im Alter von 12 – 16 Jahre, die Spaß an sportlicher Betätigung haben. Ganz besonders möchte der SV Rosche Jugendliche ansprechen, die sich neben ihre jetzigen Sportdisziplin gerne einmal Leichtathletik als Zweitsportdisziplin auszuprobieren möchten.
Aufgrund der Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie steht nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung. 

Weitere Informationen erteilen wir gerne unter 05803 - 1364

Es entsteht ein Kostenbeitrag von 50,00 € für Verpflegung, Schwimmen und Tree Treck.

Das ausgefüllte Anmeldeformular bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

 

 

Das Programm Ferienfreizeit Sport vor Ort

 Montag, den 10. August 2020
  9:00 Uhr   Empfang und Vorstellung.
  9:15 Uhr   1. Trainingseinheit (TE): Sprint
12:00 Uhr   Mittagspause
13:00 Uhr   Spiel (Tischtennis)
14.30 Uhr   2. TE: Speerwurf
16.00 Uhr   Schwimmen
17.00 Uhr   Ende 1. Tag
Änderungen möglich.

 

Dienstag, den 11. August 2020
  9:00 Uhr   Spiel
  9:30 Uhr   3. TE: Weitsprung
12:00 Uhr   Mittagspause
13:00 Uhr   Spiel (Basketball)
14.30 Uhr   4. TE: Kugelstoßen
16.00 Uhr   Schwimmen
17.00 Uhr   Ende 2. Tag
Änderungen möglich.

 

Mittwoch, den 12. August 2020
  9:00 Uhr   Spiel
  9:30 Uhr   5.TE: Sprint mit Lichtschranken-Zeitmessung
12:00 Uhr   Mittagspause
13:00 Uhr   Spiel (Basketball)
14.30 Uhr   6. TE: Kugelstoßen / Ausdauerlauf
16.00 Uhr   Fahrradreifen flicken.
17.00 Uhr   Ende 3. Tag
Änderungen möglich.

 

Donnerstag, den 13. August 2020
  9:00 Uhr   Spiel
  9:30 Uhr   7.TE: Hürdenlauf / Speerwurf
12:00 Uhr   Mittagspause
13:00 Uhr   Spiel (Basketball)
14.00 Uhr   Tree Treck Bad Bevensen
16.00 Uhr   
17.00 Uhr   Ende 4. Tag
Änderungen möglich.

 

Freitag, den 14. August 2020
  9:00 Uhr   Spiel
  9:30 Uhr   8.TE: Weitsprung / Ausdauer
11:30 Uhr   Mittagspause
13:00 Uhr   Wettkampfbesprechung
14.00 Uhr   Test-Wettkampf Sprint/Wurf/Weitsprung/Lauf
16.45 Uhr   Abschlußbesprechung
17.00 Uhr   Ende 5. Tag mit Verabschiedung der Teilnehmer.
Änderungen möglich.

 

Bodo Pesarra sucht neue Herausforderung beim SV Rosche

Ab sofort bereichert Bodo Pesarra die Leichtathletik-Abteilung des SV Rosche. Mit seiner großen Fachkompetenz wird er mitverantwortlich als Trainer für die Mittel- und Langstreckenläufer sein und für frischen Wind beim Verein aus dem Ostkreis sorgen.
Pesarra, der selbst viele Jahre ein erfolgreicher Langstreckenläufer war und noch heute einige Kreisrekorde in der Seniorenaltersklasse hält, wird den Schwerpunkt seiner Trainingsarbeit vorwiegend auf die ambitionierten Männer, Frauen, Seniorinnen und Senioren ausrichten. „Ich werde nach Gesprächen mit den Athleten und einer Phase des Kennenlernens mit gezielten Trainingsplänen die einzelnen Läufer betreuen“, so der Neue beim SV Rosche. „Ich freue mich auch, wenn es uns gelingt Interessierte an den Sport heranzuführen und für den Leistungssport zu begeistern“.
Pesarra, der Inhaber der Trainer-B-Lizenz Lauf ist, kann auf eine langjährige und erfolgreiche Tätigkeit beim Post SV Uelzen zurückblicken und bekleidete einige Jahre auch den Vorsitz im Kreis-Leichtathletik-Verband.
Aufgrund seiner Tätigkeit in einer Einsatzhundertschaft der Bundespolizei und dem Augenmerk auf die Familie ausgerichtet, hatte der in Oldenstadt wohnende Neu-Roscher zuletzt einige Jahre pausiert. Nun, nachdem die berufliche Laufbahn ausklingt, sucht der Leichtathlet und Mountainbiker in Rosche eine neue Herausforderung in seiner alten Leidenschaft.

 

Sturmtief Sabine hat am Wochenende auch die Landesmeisterschaften im Crosslauf in Damme beeinträchtigt. Zwar war die Laufstrecke im Wald einigermaßen windgeschützt, jedoch musste das Rennen der Männer Langstrecke wegen Gefahr durch herabstürzende Äste abgesagt werden.

Im Rahmenprogramm außerhalb der Meisterschaftswertung zeigte die erst 13-jährige Tanya Schulz (SV Rosche) eine starke Leistung über 2 Kilometer. Sie hängte schon direkt nach dem Start an die Fersen der Spitzengruppe und lief mit einem starken Endspurt auf den zweiten Platz in 8:19 Minuten.

TanyaCross

Einen ersten Platz gab es für ihre Namensvetterin mit anderer Schreibweise vom gleichen Verein. Tanja Schulz hatte im Lauf der Frauen, weiblichen Jugend U23 und Seniorinnen 3,5 Kilometer zu absolvieren. Während es zu Beginn der Strecke gleich anspruchsvoll wurde und nur steil bergauf führte, ging es im zweiten Streckenabschnitt nur bergab. In schnellen 15:27 Minuten lief Tanja Schulz zum Sieg in der Altersklasse W55. Im gleichen Rennen zeigte Laura Weissert als Fünfte der WJ U23 ihre gute Form. Sie erreichte nach genau 14 Minuten das Ziel. Gemeinsam mit Julia Främke (29., 15:02 min.) belegten sie überraschend den Bronze-Rang in der Mannschaftswertung. Joven Guevarra (15:38 min.) komplettierte als Fünfte in der W45 das gute Roscher Abschneiden.

TanjaCross

Im Lauf der WJ U18 lief Lena Kruppa zunächst an aussichtsreicher Position an der Spitze, konnte in der zweiten Runde mit schweren Beinen das Tempo dann jedoch nicht mehr mitgehen und kam als Elfte ins Ziel.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.